schattenlinks berger christoph schatten_re
distanz DIE WEINGÄRTEN

Unsere Weinstöcke „leben“ Natur – Jahr für Jahr aufs Neue. Zum Schutz von Flora und Fauna vertrauen wir auf die Kombination von traditionellem Wissen und neuesten Erkenntnissen. Zur Erreichung höchster Qualitäten arbeiten wir unter strikten Ertragsbeschränkungen, gleichen die Sonneneinstrahlung auf die Trauben mittels Laubwandarbeit aus und arbeiten nützlingsschonend.
Dank mehrmaliger, händischer Lesedurchgänge, können wir optimales, physiologisches reifes Traubenmaterial ernten.

Die Lagen   | Galgenberg unten | Hundspoint unten | Marktweg unten | Mühlberg unten | Reipersberg unten | Stoitzenberg unten

Galgenberg
galgenberg
Auf einer Seehöhe von 325 Meter liegt die Riede Galgenberg. Der Name leitet sich von dem damals dort stehenden Galgen ab. Ein sehr vielschichtiger Bodenaufbau ist hier zu finden. Am unteren Ende des Hanges findet man einen schweren, kalkhaltigen Boden. Aufsteigend wird die Bodenbeschaffenheit immer steiniger. Direkt an der Anhöhe ist reiner Urgesteinsboden zu finden. Unser Weißburgunder und 15 Prozent unsere Grünen Veltliner wachsen am Galgenberg. pfeil

Hundspoint
hundspoint
Am Hang hinter der Kirche befindet sich die Riede Hundspoint. Durch mühevolles Arbeiten „o´hundsn“ entstand der Name Hundspoint. Der sandige kalkreiche Lehmboden ist für den Blauen Zweigelt der ideale Standort. Fast 100 Prozent unseres zweigelts wächst hier.  pfeil

Marktweg
marktweg
Diese Lage liegt auf dem kleinen Hügel hinter der Kellergasse, am Rande von Röschitz. Der Boden besteht aus einer 18 Meter hohen Lössauflage, darunter befindet sich Muschelverwitterungsgestein. Der Name Marktweg entstand durch das ehemalige Marktgeschehen in Röschitz. 10 Prozent unserer Veltlineranbaufläche stehen im Marktweg.  pfeil


Mühlberg
muehlberg
Mit einer Gesamtseehöhe von 326 Meter ist der Mühlberg die höchste Erhebung von Röschitz . Die etwas „steilere“ Südlage ist die qualitativ hochwertigste Riede von unserem Betrieb. Hier herrscht lehmiger Urgesteinsboden mit hohem Mineralanteil. Dieser Bodentyp verleiht dem Wein seine elegante Mineralität. Es gedeihen hier 25 Prozent Grüner Veltliner und 50 Prozent Riesling.  pfeil

Reipersberg
reipersberg
Die Riede Reipersberg ist die größte Lage im Weinort Röschitz. Dort teilt sich der Boden in zwei verschiedene Typen. Einerseits besteht er aus sehr tiefgründigem Lössboden, der andere Untergrund besteht ausschlißlich aus Urgestein. Dies macht die Lage sehr vielschichtig und für sehr viele Sorten geignet. Von unserer Rebsorte Grüner Veltliner befinden sich hier 30 Prozent und 50 Prozent vom Riesling.  pfeil

Stoizenberg
stoizenberg
Im Nachbarort Stoitzendorf befindet sich die Riede Stoitzenberg mit einer Seehöhe von 362 Meter. Sandiger Löss an der Oberfläche und darunter Urgestein ist die besonder Bodenbeschaffenheit des Stoitzenbergs. Hier gedeihen die restlichen 20 Prozent unseres Grünen Veltliner, Gelber Muskateller und Sauvignon Blanc. oben

WEINGUT BERGER |Winzerstraße 9 | 3743 Röschitz | Austria | Tel.+Fax +43 (0)2984/3986 | Mobil +43 (0)664/73493008 | office@bergerwein.at
unten